Datenschutzerklärung für die online-Studienanmeldung auf der Internet-Seite „www.studienteilnehmergesucht.de“ der CRS Clinical Research Services Andernach GmbH und ihren Tochtergesellschaften (CRS)

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
Die Daten, die Sie auf dem Webformular eintragen und wenn Sie sich für die Teilnahme an einer klinischen Prüfung über die Internet-Seite „studienteilnehmergesucht.de“ bewerben, werden von der CRS Clinical Research Services Andernach GmbH und ihren Tochtergesellschaften (CRS) verarbeitet und genutzt. Dabei werden die europäischen und nationalen Vorgaben des Datenschutzes beachtet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 a) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Ihre Einwilligung, sowie § 40 Arzneimittelgesetz (AMG).

Wofür werden Ihre Daten verwendet?
Mit Hilfe der von Ihnen in das Webformular eingetragenen Daten überprüfen wir, ob Sie grundsätzlich für die Teilnahme an unseren klinischen Prüfungen geeignet sind. Darüber hinaus ermöglichen uns die Daten, Sie zu kontaktieren. Erscheint uns eine Studienteilnahme grundsätzlich möglich, erklären Sie sich durch das Ausfüllen des Webformulars damit einverstanden, von Mitarbeitern des CRS Recruitment-Teams kontaktiert und über das aktuelle Studienangebot informiert zu werden. Sie haben nach Aktivierung Ihres Accounts die Möglichkeit, sich online für eine klinische Prüfung bei CRS zu bewerben. Die Daten, die Sie dort eingeben, werden dann in der Online-Datenbank, die mit dem Webformular verknüpft ist, sowie in der Probandendatenbank von CRS gespeichert (dies können auch Angaben zur Gesundheit sowie zum Abstammungshintergrund sein. Diese Angaben sind erforderlich, weil in klinischen Prüfungen Fragestellungen an möglichst einheitlichen Patienten-/Probandengruppen untersucht werden. Die Teilnehmer einer klinischen Prüfung sollen daher einen gleichartigen Abstammungshintergrund haben).

Wer kann Einsicht in Ihre Daten nehmen?
Zur Verschwiegenheit verpflichtete Mitarbeiter und Auftragnehmer der CRS können Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten nehmen, sofern dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist. Dies sind z.B. Mitarbeiter der Abteilungen Rekrutierung, klinisches Studienpersonal, Qualitätskontrolle, Auftragsnehmer für das Hosting der Webseite. Die Einsichtnahme umfasst auch einen Datenabgleich Ihrer Studienteilnahme an den CRS Prüfstellen (CPUs). Dies erfolgt zu Ihrer eigenen Sicherheit, um zu verhindern, dass Sie gleichzeitig oder in zu kurzem Abstand an klinischen Prüfungen bei CRS teilnehmen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb der CRS ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Sollten Ihre Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer klinischen Prüfung an Dritte weitergegeben werden müssen, so erteilen Sie hierfür eine gesonderte, prüfungsbezogene Einwilligung.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Die Daten in unserer Probandendatenbank sowie in den Probanden-/Patientenakten (wo vorhanden) werden so lange gespeichert, wie wir beurteilen müssen, ob Sie grundsätzlich für die Teilnahme an unseren klinischen Prüfungen geeignet sind. Da Sie sich wiederholt für klinische Prüfungen bei CRS bewerben können und die Eignungsüberprüfung auch frühere Angaben von Ihnen berücksichtigt, ist der Aufbewahrungszeitraum unbestimmt.
Anspruch auf Berichtigung, Sperren, Löschen und Datenübertragung
Sie haben grundsätzlich das Recht eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) Ihrer personenbezogenen Daten einzufordern. Auch können Sie in bestimmten Fällen Widerspruch gegen die weitere Datenverarbeitung einlegen. Darüber hinaus haben Sie für elektronische Daten, die Sie CRS selbst zur Verfügung gestellt haben, ein Recht auf Übertragung dieser Daten an Sie selbst oder an einen Dritten in einem gebräuchlichen Format. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall entweder an die Mitarbeiter in unseren Recruitment-Abteilungen oder an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der CRS:

CRS Clinical Research Services Andernach GmbHDatenschutzbeauftragter
Rennweg 72
56626 Andernach
E-mail: datenschutzbeauftragter(at)crs-group.de

Möchten Sie nicht mehr als Studieninteressent/In in der Datenbank geführt werden, können Sie eine Sperre der Daten beantragen. Wenden Sie sich hierfür bitte ebenfalls an unsere Recruitment-Abteilung oder den Datenschutzbeauftragten. Eine Löschung der Daten ist nur möglich, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen bzw. kein Grund zur Annahme besteht, dass durch das Löschen Ihre schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt würden.
Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist für CRS Andernach und ihre Tochtergesellschaften der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz, Email: poststelle(at)datenschutz.rlp.de oder Kontaktformular auf der Webseite des Landesbeauftragten). Darüber hinaus können Sie sich an jede andere Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt aber rechtmäßig und kann nicht widerrufen werden. Nach dem Widerruf werden keine weiteren Daten mehr verarbeitet.