Leiden Sie an einem Handekzem, das länger als 3 Monate persistiert hat oder innerhalb der letzten 12 Monate zweimal oder öfter zurückgekehrt ist?

Es läuft zurzeit eine klinische Prüfung zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit eines sich noch in der Entwicklung befindlichen neuen Medikaments für erwachsene Patienten mit leichtem bis schwerem chronischem Handekzem.

Alle Teilnehmer erhalten über 16 Wochen lang eine Creme, die zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden soll. Es sind insgesamt 12 Termine in der Studienklinik, sowie 1 Telefonanruf während der Studie geplant.

Chronisches Handekzem ist eine entzündliche Hauterkrankung, die sich überall an Händen und Handgelenken befindet. Sie ist klinisch gekennzeichnet durch eine entzündliche Rötung, Verhornung, Schwellung, Bläschenbildung, Schuppung oder Risse und weist wichtige Symptome wie Juckreiz und Schmerzen auf. Die Schwere des Handekzems variiert von leicht bis schwer und kann im Alltag zur Beeinträchtigung der Lebensqualität und einer Verringerung der Arbeitsfähigkeit führen.

Die Teilnahme an dieser klinischen Studie ist kostenfrei und angemessene Fahrtkosten werden erstattet.

Sind Sie für die Teilnahme an dieser Studie geeignet?

Wenn Sie folgende Kriterien erfüllen, sind Sie möglicherweise ein geeigneter Teilnehmer für diese Studie:
  • Mindestens 18 Jahre
  • Chronisches Handekzem, das länger als 3 Monate persistiert hat oder innerhalb der letzten 12 Monate zweimal oder öfter zurückgekehrt ist
  • Das Ekzem kann nicht erfolgreich behandelt/unter Kontrolle gebracht werden
  • Keine aktive Dermatitis in anderen Regionen als den Händen oder Psoriasis, die medizinisch behandlungsbedürftig ist
  • Bereitschaft dazu, zweimal täglich das Studienmedikament auf die betroffenen Stellen aufzutragen
  • Bereitschaft dazu, alle laufenden Behandlungen des chronischen Handekzems 4 bis 1 Wochen vor der ersten Behandlung des Studienmedikaments zu beenden:
    • 4 Wochen: Fototherapie an den Händen, systemische Behandlung mit Immunsuppressiva, immunmodulierenden Medikamenten, Retinoiden oder Kortikosteroiden
    • 2 Wochen: Behandlung mit Immunmodulatoren, topischen Kortikosteroiden an den Händen oder systemischen Antibiotika, Änderung der systemischen Antihistaminika-Therapie
    • 1 Woche: andere kutan applizierte Therapie an den Händen (mit Ausnahme der Verwendung der eigenen feuchtigkeitsspendenden Hautpflegemittel)
  • Bereitschaft dazu, über einen Zeitraum von mindestens 19 Wochen zwölfmal zur Studie/Studienklinik zu erscheinen
Falls Sie Interesse haben, füllen Sie bitte unverbindlich das Kontaktformular aus.

Ihr Studienzentrum wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen um mit Ihnen zu besprechen ob Sie für diese Studie geeignet sind. In diesem Gespräch können Sie alle Fragen stellen und danach in Ruhe entscheiden ob Sie teilnehmen möchten oder nicht.
  • Adresse

  • Persönliche Informationen

  • Um zu überprüfen, ob Sie grundsätzlich für die Teilnahme an dieser Studie geeignet sind helfen uns die folgenden freiwilligen Angaben.

  • Zustimmungserklärung

  • Nach Erhalt Ihrer Daten kontaktieren wir Sie telefonisch oder per E-Mail, um Ihre Eignung für eine Teilnahme an dieser Studie zu prüfen und mit Ihnen zu besprechen.

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Das Zentrum für Entzündungsmedizin als neugegründete Abteilung ist Teil des Exzellenzclusters „Inflammation at Interfaces“ des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Ziel ist es hier, Patienten mit schwerwiegenden chronisch-entzündlichen Erkrankungen möglichst effizient und rasch in eine interdisziplinäre Behandlung zu überführen. Bei diesen Erkrankungen, zu denen zum Beispiel die Psoriasis (Schuppenflechte), die Rheumatoide Arthritis und der Morbus Crohn gehören, sind oft mehrere Organsysteme gleichzeitig betroffen sodass eine rein organbezogene Behandlung nicht ausreicht.

Die Teilnahme als Proband/Patient an klinischen Studien ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, ohne die medizinischer Fortschritt nicht möglich ist.

Wenn Sie sich für eine Tätigkeit als Proband interessieren, dann finden Sie hier ein paar grundlegende Informationen oder rufen Sie uns einfach an – wir beraten Sie gern!

Nachuntersuchung:
Hier werden meist die Untersuchungen durchgeführt, die Sie von der Voruntersuchung  kennen.
Auf der Basis der gewonnen Informationen wird eine individuelle Therapieempfehlung für die Weiterbehandlung ausgesprochen.

Jedes Medikament muss, bevor es von den Gesundheitsbehörden zugelassen wird und vom Arzt verschrieben werden darf, klinische Prüfungen bestehen. Diese Prüfungen bezeichnet man als Studien und teilt sie je nach Fragestellung in vier Phasen ein.
Die Teilnahme an Studien ist grundsätzlich freiwillig!
Nach Definition ist eine klinische Prüfung die Anwendung eines Arzneimittels am Menschen zu dem Zweck, über den einzelnen Anwendungsfall hinaus Erkenntnisse über den therapeutischen oder diagnostischen Wert eines Arzneimittels, insbesondere über seine Wirksamkeit und Unbedenklichkeit, zu gewinnen.

Fahrtkostenerstattung: Ja
18+
Alter: ab 18 Jahre
Exzellenzzentrum Entzündungsmedizin
UKSH - Campus Lübeck
Ratzeburger Allee 160, Haus 50
23538 Lübeck